Abitur und mehr... mehr als nur Abitur

Fockenfeld 2017

Leitbild Schule und Seminar

Leitbild

Fockenfeld: Gymnasium – Kolleg – Seminar
 
Unser Leitbild
 
Unsere Schule: Fordern und Fördern in Bayerns kleinstem Gymnasium

Fockenfeld  ist eine staatlich  anerkannte katholische Privatschule mit Seminar in der Trägerschaft der Ordensgemeinschaft der Oblaten des heiligen Franz von Sales. Gegründet wurde sie 1946 als Spätberufenenschule, um jungen Männern nach den Wirren des Zweiten Weltkrieges einen qualifizierten Schulabschluss zu ermöglichen.

Priesterberufungen standen dabei im Vordergrund. Die Förderung von geistlichen und kirchlichen Berufen ist nach wie vor bedeutsam.

Gymnasium und Kolleg stellen ein interessantes Angebot für junge Männer im Alter von 15  bis 30 Jahren dar.
Voraussetzung für die Aufnahme in Fockenfeld ist eine abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung oder die bereits erworbene gymnasiale Oberstufenreife.
 
Unser Ziel: Mehr als nur Abitur

Die altsprachliche und naturwissenschaftliche Ausrichtung  des Gymnasiums  führt zum Erwerb  der allgemeinen Hochschulreife, dem  Abitur. Damit wird das Fundament sowohl für einen kirchlichen Beruf als auch für jeden  geistes-, gesellschafts- und naturwissenschaftlichen Studiengang gelegt.

Die sprachlichen Fähigkeiten werden in den Fächern Latein, Altgriechisch und Englisch vermittelt, wobei Latein bis zum Abitur zu belegen ist. Biologie, Chemie und Physik beschreiben das naturwissenschaftliche Spektrum.  Das Fächerangebot ist insgesamt abhängig von der Kursgröße.

Die kleinen Klassen und Kurse ermöglichen eine gezieltere Wissensvermittlung und Leistungsförderung.
Ziel von Schule und Seminar ist  dabei  die  Charakterbildung nach der christlichen Werteordnung und  dem humanistischen Bildungsideal. Die Zugehörigkeit zu einer anderen Konfession oder Konfessionslosigkeit ist dabei kein Hindernis.
 
Unser Seminar: Einzigartige Gemeinschaft

Fockenfeld zeichnet sich durch das Zusammenleben im Seminar aus. Damit bilden die Schüler in Verbindung mit den Pädagogen eine besondere Lerngemeinschaft. Durch die Übernahme von Diensten innerhalb der Gemeinschaft wird Vertrauen, gegenseitige Achtung und Respekt geübt.  Fester Bestandteil des  Seminarlebens sind die wöchentliche Seminarmesse und die Teilnahme an einer Gruppenstunde. Die Mitfeier von Gebetszeiten darüber hinaus steht den Schülern frei. Die Möglichkeit zur individuellen sportlichen und musikalischen Entfaltung stellt einen entscheidenden Mehrwert von Fockenfeld dar.

Die Verknüpfung von Schule und Seminar ist zeitsparend und bietet die Möglichkeit zu gegenseitiger Hilfe  im Rahmen von Lerngruppen und Nachhilfe. Gemeinsame Aktivitäten kultureller Art werden sowohl in Fockenfeld selbst als auch darüber hinaus bei Fahrten zu Konzert- und Theaterveranstaltungen unternommen.
Insgesamt bietet die  ruhige Lage Fockenfelds in der nördlichen Oberpfalz zwischen Fichtelgebirge, Steinwald und Oberpfälzer Wald eine angenehme Lernatmosphäre und die Möglichkeit zum Ausgleich.

<<< zurück

 

 

Kontakt

Gymnasium - Kolleg - Seminar
St. Josef Fockenfeld
Schulleiter StD Albert Bauer
Fockenfeld 1
95692 Konnersreuth

Telefon: 09632/502-0
Fax: 09632/502-194
Email: gymnasium@fockenfeld.de